Willkommen in der KünstlerKolonie Berlin

Lernen Sie unseren Verein kennen, seine Zielsetzungen, seine Aktivitäten.

Die Künstlerkolonie: Ein historischer Ort

Die im Berliner Stadtteil Wilmersdorf gelegene Künstlerkolonie - Grundsteinlegung 1927 - wurde schnell zur Heimstatt bedeutender Persönlichkeiten des Kulturlebens der Weimarer Republik. Wir laden Sie ein, mit uns die Spuren dieses legendären Viertels um den heutigen Ludwig-Barnay-Platz herum zu erkunden.

Unsere nächsten Aktivitäten

Unser Programm im Coupé-Theater startet im September mit dem literarisch-musikalischen Abend "LIEBE" der Autorin und Herausgeberin Sigrun Casper und des Liedermachers Viktor Hoffmann.

Im Oktober bietet das Schelmenpack-Duo Der Barde Ralph und Harry Truetsch einen Abend "Volkslieder aus fünf Jahrhunderten gegen Kaiser, König, Kirche, Krieg sowie Liebeslieder".

Die nächsten Künstlerstammtische finden am 28. 9. und am 26. 10. statt, jeweils um 20:00 Uhr im Coupé-Theater. Dies ist auch immer eine gute Gelegenheit, mit uns Kontakt aufzunehmen, zu diskutieren, sich auszutauschen.

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Arbeit an der Dokumentation zur Künstlerkolonie

Abb.: Kueko-Luftaufnahme

Über 1000 Dokumente wurden bereits gesichtet, geordnet und archiviert. Material, das zu einer Veröffentlichung über die Geschichte der Künstlerkolonie verwendet werden soll. Und immer noch suchen wir Bilder, besonders Innenansichten, und Dokumente, z. B. alte Mietverträge, persönliche Aufzeichnungen, Informationen über Künstlerinnen und Künstler, die hier einmal gewohnt hatten. Helfen Sie uns!

Wir arbeiten an einer Dokumentation über unsere Siedlung - als ein Beitrag zur Wilmersdorfer und zur Berliner Heimatgeschichte.

KüKo

Abb.: Künstlerkolonie Ludwig-Barnay-Platz

Bitte um Ihre Mithilfe

Unterstüzungsaufruf

DEMNÄCHST

Programmtipp

Kleinanzeigen

Tipp